loos.

 

loos. ist Jazz, soulesque aber vor allem Eines: lyrische Musik.

Die Texte und Kompositionen der Vokalistin Franziska Loos handeln sowohl von profanen, als auch persönlichen Eindrücken, die sie von ihrer Generation wahrnimmt.

Kontemplativ, fragend, fordernd, aufzeigend: Ein Spiegel ihrer Umgebung, so versteht die 26-jährige  ihre Werke. Ihre ausdrucksstarke Stimme, die mehr als 3 Oktaven umfasst, setzt sie eindrucksvoll und der Musik dienlich ein und überzeugt durch eine Direktheit, der man sich nur schwer entziehen kann.

Nicht zuletzt wegen dieser Fähigkeit ist sie u.A. Sängerin der Band a.tronic des Jazz-Echo Preisträgers André Nendza. Begleitet und getragen wird sie bei loos. von 4 Musikern, die ebenfalls auf ihren Instrumenten singen.

Vincent Dombrowski, reeds / electronics, HfMT Hamburg

Christopher Olesch, vibes, Jazz Institut Berlin

Christopher Bolte, bass, Berklee-Stipendiat

Lukas Schwegmann, drums, IfM Osnabrück

Seit Juni 2015 spielt loos. ihr Programm „Some Basic Knowledge“ von der gleichnamigen EP, die man über info@franziskaloos.de bestellen oder bei den Konzerten kaufen kann.

 

 

 

 

loos. extended